AUSZUG AUS DER FIRMENGESCHICHTE

DER CILAG AG

Dr. med. Bernhard Joos Senior, Vater des CILAG Gründers

Dr. Bernhard Joos Junior, Gründer der CILAG AG

Robert Wood Johnson (General Johnson, Verfasser des Johnson & Johnson Credo 1943)

In Schaffhausen an der Hochstrasse, dort wo sie ihrem höchsten Punkt zustrebt, nannte in den dreissiger Jahren die Familie Joos zwei herrschaftliche Wohnhäuser ihr eigen. Ein prachtvoller Baumbestand verlieh dem Umgelände einen parkähnlichen Charakter. Auf diesem Sitz lebte und wirkte Dr. B. Joos sen. als Bezirks- und Schularzt seiner Vaterstadt.

PYRIDACIL® Packung

Im Jahre 1933 kehrte sein Sohn, der Chemiker Dr. Bernhard Joos, nach einem längeren Weiterbildungsaufenthalt in den Vereinigten Staaten, nach Schaffhausen zurück.

 Ausgestattet mit fundierten Fachkenntnissen und originellen Ideen, begann Dr. Bernhard Joos in einem kleinen Forschungslaboratorium der väterlichen Besitzung mit der Entwicklung neuartiger Heilmittel. So entstand als erstes das von ihm benannte Medikament PYRIDACIL®, ein Azofarbstoff der Pyridinreihe, der sich für die Desinfektion der Nieren- und Harnwege bis heute bewährt hat.

Nominal share

Von seinen Anfangserfolgen bestärkt, gründete Dr. Joos eine eigene Firma, welche im Mai 1936 unter dem Namen Cilag Chemisches Industrielles Laboratorium AG, im schweizerischen Handelsregister eingetragen wurde.

Der bekannte Zürcher Universitätsprofessor Dr. Carl Naegeli wurde zum ersten Präsidenten des Verwaltungsrates gewählt. Leider erlebte er die fabrikmässige Herstellung der durch ihn angeregten Versuche nicht mehr, da ein unerwartetes Leiden ihn im Jahre 1942 von seinem Wirken abberief. Dr. Bernhard Joos übernahm nun selbst die oberste Leitung als Präsident des Verwaltungsrates bis zu seinem Ausscheiden aus der Firma im Jahre 1949.

Bereits wenige Jahre nach der Firmengründung hatte das Forscherteam der jungen Cilag nicht weniger als sechs neue pharmazeutische Präparate bis zur Marktreife entwickelt. Nach dem Kriegsende im Mai 1945 begann man, die bisher erfolgreich in der Schweiz verkauften Präparate auch ins Ausland zu exportieren. Damit begann die internationale Expansion der Cilag  So erfolgte 1949 die Gründung der Cilag GmbH in Wien, 1952 die Eröffnung einer Niederlassung in der Bundesrepublik Deutschland und 1961 die Gründung der Cilag SA in Mailand.

Als Firmensitz diente
die Villa der Familie Joos

Im Jahre 1959 wurde die Cilag ein Mitglied der bedeutenden amerikanischen Firmengruppe von Johnson & Johnson mit Hauptsitz in New Brunswick, New Jersey, USA.

Ab 1963 war Dr. Kurt Habicht Präsident des Verwaltungsrates. Die Zugehörigkeit zu Johnson & Johnson erschloss dem Schaffhauser Unternehmen den Zugang zu einer umfassenden Grundlagenforschung. Auch die in Schaffhausen durchgeführte Forschungs- und Entwicklungstätigkeit erfuhr in Zusammenarbeit mit den europäischen Cilag-Gesellschaften eine starke Ausdehnung.

Seit den Neunzigern wurde markant in die Modernisierung von Gebäuden, Anlagen und Systemen investiert. Cilag ist heute mit seinen 1200 Angestellten, eine strategische pharmazeutische Entwicklungs- und Produktionsstätte für Johnson & Johnson.

Cilag Buch

Aus Anlass des 70jährigen Bestehens wurde im Jahr 2006 die «Geschichte eines Schaffhauser Pharmaunternehmens» verfasst.

Das über 300 Seiten starke Buch schildert die bemerkenswerte Entwicklung der Cilag AG, eingebunden in ihren wirtschaftlichen, politischen und technologischen Kontext. Die «Geschichte eines Schaffhauser Pharmaunternehmens» ist im Chronos Verlag, Zürich, erschienen und im Buchhandel oder direkt bei der Cilag AG erhältlich.

Seit Oktober 2015 tritt die Cilag AG unter dem Erscheinungsbild der Marke Janssen auf. Mit der Übernahme des Erscheinungsbilds von Janssen trägt die Cilag ihrer langjährigen Zugehörigkeit zum Johnson & Johnson Konzern und ihrer strategischen Bedeutung innerhalb der Supply Chain der Janssen Pharma-Unternehmen Rechnung.

Cilag AG

Hochstrasse 201

8200 Schaffhausen

Schweiz

Telefon: +41 52 630 91 11

Telefax: +41 52 630 94 44

cilag@its.jnj.com

Diese Web-Seite wird veröffentlicht von der Cilag AG, die ausschliesslich für deren Inhalt verantwortlich ist. Diese Seite wurde eingerichtet für Besucher aus der Schweiz.

Letzte Aktualisierung: 30.03.2017   © Cilag AG, 2001–2017

Cilag AG

Hochstrasse 201, 8200 Schaffhausen Schweiz

 

Telefon: +41 52 630 91 11
Telefax: +41 52 630 94 44

cilag@its.jnj.com